Wolfgang Peter (BETA)

Als Gallwitz 14x14 erfand und die Kunst in Baden-Baden laufen lernte
Bild oben rechts: Ein historisches Foto “in der Kunsthalle Baden-Baden” von Wolfgang Peter aus dem 14x14-Jahr 1968. Dieses Bild entstand im Rahmen einer Dokumentation der Grafik-Klasse an der FHS Pforzheim über “Museen in Baden-Württemberg”.

Wolfgang Peter und Rainer Braxmaier waren 1969 auch dabei, als Klaus Rinke mit Hilfe der städtischen Feuerwehr die Oos-Umleitung durch die Kunsthalle installierte, beide als “Schlauchträger”. Jede Vernissage von 14x14 war eine schräge Party: Kein Mensch kannte 1968 Günther Uecker und Gerhard Richter. Beide hatten sich damals in der Kunsthalle als “Kreativ-WG” häuslich niedergelassen - und haben dort gewohnt. Heute undenkbar. Klaus Rinke hat den Bezug zu Baden-Baden nicht verloren. 1989 schuf er eine Plastik mit dem Titel “Albert Einstein! When Does Baden-Baden Stop at this Train?”. Diese befindet sich im MOMA in New York. (WP)

  1. von wolfgangpeter gepostet